Schnelle Lieferung
Kostenloser Versand ab 50 €
Attraktive Mengenrabatte
Sicherheit mit SSL-Verschlüsselung

Stahlbesen

Moosbefall ist ein großes Problem auf Tennisplätzen. Manche Wald- oder Flußlagen begünstigen den Mooswuchs auf dem Tennisplatz enorm. Da leider die Spieler in den seltensten Fällen den ganzen Tennisplatz bis zum Rand nach dem Spiel abziehen, werden die Randbereiche nicht genug aufgelockert und verdichten schneller. Unschöner Moosbefall ist dann meist die Folge.

Prävention ist das oberste Ziel

Ist der Tennisplatz von Moos befallen hat das nicht nur ästhetische Auswirkungen, die vermoosten Stellen können bei Regen auch sehr glatt werden und damit gefährlich für die Gesundheit der Tennisspieler werden.

Da es außerdem auch sehr mühsam ist vorhandenes Moos abzukratzen, sollte das Hauptaugenmerk auf der Prävention, sprich Vorbeugung liegen. Wirkstoffe wie Eisen2Sulfat können zwar Moos vernichten, es bleibt aber das tote Moos auf dem Platz und bildet dort eine glatte, rutschige Fläche. Auch beim Einsatz solcher Mittel muß also abgekratzt werden.

Der Stahlbesen ist das Mittel der Wahl

Moosprävention beginnt schon früh in der Saison, wenn noch gar kein Moos zu sehen ist. Ein oder zweimal die Woche werden die Randbereiche des Tennisplatz bis zum Spielfeld hin mit dem Stahlbesen abgezogen.

Wenn die Plätze härter werden kann man den Stahlbesen auch mit Rohren, Steinen oder Gewichten beschweren, damit man ein gutes Ergebnis erzielt. Das ist dann allerdings sehr mühsam, sodass es sich empfiehlt, den Besen an einen Rasentraktor oder Mofa anzuhängen.

Durch dieses Abziehen verdichten die Randbereiche nicht so schnell. Die Randbereiche verdichten oft schneller, da sich hier Wasser um die Regner sammelt und diese deswegen sehr gut feucht sind. Im Zusammenspiel mit der Sonne ergibt sich dann eine sehr harte Oberfläche.

Vorhandene Moossporen werden von der Oberfläche gelöst und können nicht anwachsen, bei regelmäßiger Anwendung wiederholt sich dieser Vorgang immer wieder und die Moossporen wachsen nie richtig an.

Unterstützen kann man die Moosprävention, wenn mindestens drei Mal in der Woche die gesamten Tennislätze mit dem PVC-Abziehbesen abgezogen werden. Auch das hilft Moossporen zu lösen.

In der Regelmäßigkeit liegt der Erfolg der Tennisplatzpflege, das gilt besonders für die Moosbekämpfung.

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Stahldrahtbesen Stahldrahtbesen
ab 279,00 € *